Über uns

Die theaterWerkstatt Ulm steht seit 1988 für dynamisches, leidenschaftliches Amateurtheater mit professionellem Anspruch. Seit 2008 ist sie ein von der Stadt Ulm und dem Landesamateurtheaterverband geförderter Verein.

In der Saison von September bis April jeden Jahres stehen rund 40 Veranstaltungen auf dem Programm, darunter zwei Produktionen mit dem eigenen Ensemble und zahlreiche Gastspiele von Künstlerinnen und Künstlern aus der Region.

Ab Oktober 2017 wird der Klassiker "Arsen und Spitzenhäubchen", ab Frühjahr 2018 die Tragikkomödie "The Clean House" gespielt. Den Zuschauern mitreißende, berührende und unterhaltende Theaterabende zu schenken ist das zentrale Anliegen der theaterWerkstatt Ulm.

Gleichzeitig wollen wir als Verein Menschen mit Begeisterung für das Theater die Möglichkeit geben, bei uns auf den "Brettern zu stehen, die die Welt bedeuten".

Etwa 40 aktive Mitglieder stecken pro Produktion viele hundert ehrenamtliche Stunden vor und hinter der Bühne in unser kleines Theater in der Oberen Donaubastion. Möglichkeiten des Mitwirkens sind neben dem Schauspiel z.B. Regieassistenz, Maske, Technik, Getränke- und Kartenverkauf, Bühnenbau, künstlerische Beratung, Musik und vieles weitere mehr.

Zu unserem "Stammregisseuren" haben sich in den letzten Jahren Thomas Laengerer (Mein Freund Harvey, Die 12 Geschworenen, Tiger Jussuf, Einer flog über das Kuckucksnest, Astoria, Arsen und Spitzenhäubchen) und Jörg Zenker (Drei Mal Leben, EVOL, The Clean House) entwickelt, mit denen wir stets an einem bunten und stimmigen Programm für die Zuschauerinnen und Zuschauer arbeiten.

Darüberhinaus bieten wir Künstlerinnen und Künstlern aus der Region die Möglichkeit bei uns als Gastpielerinnen und Gastspieler aufzutreten. Sie ergänzen und bereichern unser Programm um Kindertheater, Kabarett, Literaturabende, Lesungen Musik- und Tanzveranstaltungen und Improtheater.













Der Vorstand

Der künstlerische Beirat

Impressum - Satzung